BID Equity und AFINUM übernehmen eine Mehrheit an der Midoco GmbH

07/Dezember/2016 Transactions

BID Equity hat gemeinsam mit der AFINUM einen Mehrheitsanteil an der Midoco GmbH in Hilden übernommen. Die drei Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter der Midoco, Steffen Faradi, Marcus Haarmann und Jörg Hauschild bleiben weiterhin signifikant beteiligt. Die Transaktion wurde zum 06.12.2016 wirksam.

Die Midoco GmbH hat sich seit Ihrer Gründung im Jahr 2005 zu Deutschlands führendem Anbieter von Midoffice Softwarelösungen für die Reisebranche entwickelt. Alleine im Jahr 2015 wurden Reiseverkäufe im Wert von rund 7,8 Milliarden Euro mit der SaaS-Lösung von Midoco verarbeitet. Zu den Nutzern der Software zählen Reisebüroketten in den Bereichen Business- und Leisure Travel, Online Travel Agencies sowie virtuelle Reiseveranstalter. Zudem greift der mobile Reisevertrieb auf die Lösungen des Unternehmens zurück. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Midoco-Webseite.

Die Transaktion ist ein gutes Beispiel für die Strategie von BID Equity, in erfolgreiche mittelständische Unternehmen mit überdurchschnittlichem Wachstum und Ertragsstärke zu investieren und diese aktiv in der Unternehmensentwicklung zu begleiten. „Durch die Beteiligung von BID Equity hat Midoco einen Partner gewonnen, der über eine hohe Kompetenz bei der Optimierung von Software-Geschäftsmodellen verfügt. Für die kommenden Jahre streben wir mit BID Equity vor allem eine weitere Internationalisierung, unter anderem durch Buy & Build, an.“, sagt der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter Steffen Faradi.

Zurück zur Übersicht

BID EQUITY GMBH
Große Johannisstraße 7
20457 Hamburg, Germany

TEL +49 40 822 169 420
FAX +49 40 537 981 320
MAIL contact@bidequity.de